Meeeeer I

Mit einer kleinen "Meeeeer-Serie" will ich Abschied nehmen von Nizza. Denn auch wenn ich gar kein so starker Meer-Fan bin wie viele andere, war das Meer doch immer ein sehr netter Begleiter in meinem Alltag hier. Es zeigte sich jeden Tag in einer anderen Farbe, es versüßte optisch meine Radtouren entlang der Promenade und es rauschte im Gleichton und mit einem Steineklacken vor sich hin, wenn ich mal wieder am Strand saß um zu lesen oder die Leute zu beobachten.

 

 

Comments are closed.