Tag 15: Sewastopol und Bakhchysaray/Ukraine

Am fruehen Morgen in Sewastopol angekommen, bekamen wir erstmal einen Schrecken wegen des 2-Meter-Schranks Adam, dem das Hostel gehoerte. Er entpuppte sich als total netter und lieber Typ und gab uns reichlich Tipps, was wir uns in der Gegend anschauen sollten. Daher ging es gleich los nach Bakhchysaray, der ehemaligen Hauptstadt des Khanats der Krim. Den Khanpalast haben wir zwar auch angeschaut, aber irgendwie fand ich dieses Fenster wesentlich sympathischer, um es festzuhalten ;-)

Neben dem Khanpalast gibt es dort noch ein Hoehlenkloster in den Bergen und eine Hoehlenstadt aus dem 8. Jahrhundert. Das bedeutete fuer uns: Viel Natur, den Berg hochlaufen, heiliges Wasser trinken und - das Highlight - der Ausblick vom Plateau. Hier ein Ausschnitt davon...

... und noch ein Foto von den Hoehlenbergen, in denen wir reichlich herumkrochen und Pilzchips vernaschten.


Comments are closed.